Medizin- Arzt- Pflege- und Rehabedarf a part of

                

 Medizinbedarf

Folgende Desinfektionsmittel sind Arzneimittel im Sinne des Arzneimittelgesetzes

Schülke & Mayr

Desderman® N
Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: Ethanol 96% 78,2g, Biphenyl-2-ol 0,1g.

Sonstige Bestandteile: Povidon 30, Isopropyltetradecanoat (Hexadecyl/octadecyl)((RS)-2-ethylhexanoat)  Hexitole-Wasser(70:30), 2-Propanol (Ph.Eur.), gereiniges Wasser, Patentblau V, Chinolingelb. Geruchsstoffe.

Anwendungsgebiete: Hygienische und chirurgische Händedesinfektion, Hepatitis-B-Prophylaxe.

Gegenanzeigen: Bei Überempfindlichkeit gegenüber einem Inhaltsstoff. Desderman N darf nicht auf Schleimhäuten angewandt werden.

Nebenwirkungen: Gelegentlich treten Trockenheit und Spannen der Haut bei täglicher Anwendung auf. Trotz weiterer Anwendung klingen diese Symptome bereits nach 8-12 Tagen meist wieder ab.

Warnhinweise und spezielle Vorsichtsmaßnahmen bei der Anwendung: Flammpunkt nach DIN 51755:16°C. Leicht entzündlich. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind unverzüglich Maßnahmen gegen Brand und Explosion zu treffen. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Impressum und Datenschutz