Medizin- Arzt- Pflege- und Rehabedarf a part of

                

 Medizinbedarf

Folgende Desinfektionsmittel sind Arzneimittel im Sinne des Arzneimittelgesetzes

Schülke & Mayr

Kodan® Tinktur Forte farblos:
Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Arzneilich wirksame Bestandteile: 2-Propanol (Ph.Eur.) 45,0 g, 1-Propanol (Ph.Eur.) 10,0g, Biphenyl-2-ol 0,20 g.

Sonstige Bestandteile; Wasserstoffperoxidlösung 30%, gereinigtes Wasser.

Anwendungsgebiete: Hautdesinfektion vor operativen Eingriffen, Katheterisierungen, Blut - und Liquorentnahmen, Injektionen, Punktionen, Exzisionen, Kanülierungen, Biopsien u.a. Zur Wund- und Nahtversorgung. Zur hygienischen Händedesinfektion. Zur Unterstützung allgemein-hygienischer Maßnahmen im Rahmen der Vorbeugung von Hautpilzerkrankungen.

Gegenanzeigen; Nicht zur chirurgischen Händedesinfektion verwenden, Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe.

Nebenwirkungen: Hautirritationen wie Rötung, Brennen und Trockenheit können insbesondere bei häufiger Anwendung auftreten. In seltenen Fällen sind kontaktallergische Reaktionen möglich.

Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung: Zur äußeren Anwendung. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen oder eingeschalteten elektrischen Heizquellen bringen. Vor Anlegen von Verbänden Kodan Tinktur Forte farblos abtrocknen lassen. Thermokauter erst ansetzen, wenn die mit Kodan Tinktur Forte farblos desinfizierten Hautpartien abgetrocknet sind. Arzneimittel für Kinder unzugänglich aufbewahren, Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.